Amalgamabscheider Hydrozyklon ISO 18

Der Hydrozyklon ISO 18 Amalgamabscheider von CATTANI ist ein besonders leistungsstarker Amalgamabscheider - der komplett ohne bewegliche Teile und elektronische Bauteile arbeitet.

Seine "Einfachheit" macht ihn zu einem Sicherheitsfaktor im Bereich der zahnärztlichen Absaugung, da ein störungsfreies Arbeiten selbst bei hoher Schaumbelastung durch z. B. Natriumhydrogenkarbonat (Airflow), Blut und sogar schaumbildende Absauganlagenreiniger sichergestellt wird.

Mit einer Flussleistung von bis zu 18 Litern pro Minute ist der Hydrozyklon ISO 18 der wohl zur Zeit leistungsstärkste Amalgamabscheider am Markt. Der Inhalt des Amalgamsammelbehälters wird durch eine Lichtschranke permanent überwacht. Der Austausch des Sammelbehälters muss also nicht turnusmäßig erfolgen, wie dies z. B. bei einzelnen Sedimentationsamalgamabscheidern zu erfolgen hat. Dies bedeutet, dass der Sammelbehälter auch erst dann ausgetauscht werden muss, wenn er voll ist.

Die Funktionsweise - nach dem Prinzip eines Hydrozyklons (Wirbelsturmprinzip):

Vor dem Hydrozyklon ISO 18 befindet sich ein Luft-Flüssigkeitstrenngerät (Separation), über das Luft und Flüssigkeit (z. B. abgesogenes Sekret) voneinander getrennt werden (die Separation sorgt dafür, dass keine Flüssigkeit in den Saugmotor direkt eingebracht wird).

Von der Separation wird die Flüssigkeit (Sekret), die z. T. mit Amalgam behaftet ist, über fünf Verteileröffnungen in den oberen Teil des Amalgamascheiders unter hohem Druck eingespült. Das Einspülen über diese fünf Düsen bewirkt das Versetzen der Flüssigkeit in eine nach unten weisende Rotation (Verwirbelung). Diese Verwirbelung findet in dem sich verjüngenden (zylindrisch zulaufenden) Kegel statt.

Sobald die Flüssigkeit das Ende des Amalgamabscheiderkegels erreicht hat, wechselt sich die Drehrichtung der Flüssigkeit. Zu diesem Zeitpunkt des Wechsels ist die Geschwindigkeit gleich "null". Die Amalgampartikel sinken auf den Boden des Amalgamsammelbehälters ab, während die Restflüssigkeit in der Kegelmitte des Amalgamabscheidekegels aufsteigt und in den Abwasserablauf gespült wird. Der Abwasserausgangsdruck liegt bei bis zu 1,5 bar, sodass auch höhergelegene Abflüsse erreicht werden und auf eine kostspielige zusätzliche Wasserhebeanlage verzichtet werden kann.

Die Vorteile des Hydrozyklon ISO 18 sind:

  • Keine beweglichen Bauteile
  • Keine elektronischen Bauteile
  • Arbeitet auch unter hoher Schaumbelastung störungsfrei
  • Kein turnusmäßiger Wechsel des Amalgamabscheidebehältnisses notwendig
  • Höherer Abwasserausgangsdruck (es kann in vielen Fällen auf eine teure Wasserhebeanlage verzichtet werden)
  • Einfache Wartung
  • Hohe Flussleistung: 18 Liter pro Minute
  • DIBt-zugelassen (Zulassungs-Nr. Z-64.1-23)
  • TÜV-geprüft
  • Kann komplett trocken, komplett nass oder in Kombination, - d. h. trocken und nass gleichzeitig betrieben werden (eine Flüssigkeitszufuhr an der Separierung ist nicht notwendig!)
  • Einsatz an namhaften Universitätskliniken (standhaft und erprobt unter stärkster Behandlungsfrequentierung)
  • CATTANI Qualität

 

Abmessungen:
B = 190 mm, H = 415 mm, T = 225 mm

Der Amalgamabscheider ist kombiniert mit dem Luft-Flüssigkeitstrenngerät
„ZENTRIFUGALSEPARATOR KOMPAKT“, das dazu dient, die Luft vom gesamten Abwasser der Behandlungseinheiten zu trennen.

Der CATTANI Hydrozyklon ISO 18 Amalgamabscheider ist u. a. in dem TURBO-SMART und der TURBO-HP-Serie verbaut.